Ab dem Schuljahr 2022/2023 erweitert sich der Kreis von Grundschulen, die das Leseförderkonzept der Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift" (BiSS) in Baden-Württemberg umsetzen.

Eine dieser Schulen ist die Eichbergschule.

 

Ziel von BiSS-Transfer in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Lesekompetenz. Denn das Lesen ist eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen.

 

Im Mittelpunkt steht sowohl die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) als auch der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien).

 

Dabei ergänzen wir an der Eichbergschule unsere bereits bisher erprobten Maßnahmen. Dazu gehört der Einsatz von Lesestrategien, die auch in unserem Methodencurriculum nach Klippert verankert sind. Daneben setzen wir weitere wissenschaftlich belegte lernförderliche Elemente im Leseunterricht um. Dazu zählt zum Beispiel ab Klasse 2 das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems.

 

Unterstützt werden wir in unserer Arbeit seit langem durch Eltern-Lesepaten und durch die Büchereien Musberg und Leinfelden. Und so können dann auch im kommenden Jahr unsere Drittklässler wieder als Vorleser auf Lesereise in die Kindergärten gehen.

 

Weitergehende Informationen finden Sie hier.